Meine Gedanken zum Thema Kinder

Kinder sind wie Blumen, sie benötigen Wurzeln um wachsen zu können. Die Wurzeln müssen so tief reichen, bis auf den Grund, zum Grundwasser. Dann schaffen sie es zu wachsen und wunderschön zu blühen.

Die Wurzeln sind hier Symbolisch, als die Bindung zu den Eltern dargestellt. Umso tiefer die Bindung umso lebensfroher, wissbegieriger und zentrierter das Kind.

Bis zum 7. Lebensjahr entwickelt sich die Grundbindung der Wurzeln. Daher ist besonders wichtig, das der „sichere Hafen“ gegeben ist, und alle Grundbedürfnisse erfüllt werden.

Kinder bei den die Wurzeln nicht gegeben sind, haben auch keinen „sicheren Hafen“ zu dem sie in der Not immer wieder zurück können. Sie müssen sich selber schützen. Dies tun sie indem sie sich wie eine Schnecke in ihr Schneckenhaus verziehen. Und wir alle wissen, eine schnecke im Schneckenhaus kann weder vor um zu entdecken, noch zurück. Sie steht auf der stelle. Wenn jedoch alle Grundbedürfnisse erfüllt sind, und der sichere Hafen gegeben ist traut sich die kleine Schnecke hinaus um ihre große Welt zu entdecken.

Also liebe Mamas und Papas achtet auf eure kleine Schnecke, oder eure kleine Blume.

Advertisements

2 Gedanken zu “Meine Gedanken zum Thema Kinder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s